Location: LichtSpecials  Lichtreisen  Barcelona    
 
Barcelona

Barcelona zählt zu den Designmetropolen dieser Welt: moderne Architektur, Jugendstil vom Feinsten, Kunstmuseen und viel Kultur. Und nachts strahlt die ganze Stadt in schönstem Licht.

 

Wer Barcelona einen Besuch abstatten möchte, der sollte viel Zeit mitbringen, denn nicht nur für den Design- und Kulturliebhaber gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Das Zusammenwirken von historischen und modernen Bauten, von prächtigen Jugendstilgebäuden und stylisher Architektur prägt das Stadtbild bis heute – gut zu erkennen, wenn man sich das Panorama der Stadt auf dem Berg Montjuïc anschaut. Hier die Jugendstil-Kirche Sagrada Familia von Antoni Gaudí, daneben der hochmoderne gläserne Turm „Torre Agbar“ von Jean Nouvel.


Traumurlaub pur: "Fora-T" für innen und außen. www.bover.es

Renommierte Architekten geben sich in der katalonischen Hauptstadt ein Stelldichein: Neben Gebäuden der Jugendstilmeister Antoni Gaudí, Josep Puig i Cadafalch und Lluís Domènech i Montaner findet man auch Bauten zeitgenössischer Architekten wie Santiago Calatrava, Ricardo Bofill, Norman Foster, Frank O. Gehry oder Herzog & de Meuron.
Gleich zwei Weltausstellungen fanden in Barcelona statt, 1888 und 1929.  Ein Highlight aus dem Jahre 1929 ist der deutsche Ausstellungspavillon des Bauhaus-Architekten Ludwig Mies van der Rohe, berühmt geworden durch den Barcelona-Sessel. Und auch die Olympischen Sommerspiele von 1992 brachten der Stadt zahlreiche interessante Bauwerke und die endgültige Öffnung zum Meer.

 
José Antonio Coderch de Sentmenat, ein Architekt aus Barcelona, entwarf die "Cister".

Stadt des Jugendstils
In Sachen Jugendstil ist Barcelona eine Perle: der Stadtteil Eixample gilt als das größte Jugendstilviertel und beherbergt einige Kostbarkeiten. Die „unvollendete“, meisterhafte Kirche Sagrada Familia von Antoni Gaudí befindet sich noch immer im Bau und zählt neben den beeindruckenden Stadthäusern Casa Milá und Casa Batlló zu den Highlights der Jugendstilarchitektur. Einen Besuch sollten Sie auf jeden Fall dem Park Güell, ebenfalls von Gaudí entworfen, abstatten. In dem märchenhaften Park mit prächtigen Mosaiken lässt es sich gut entspannen.

 
Auf der Terrasse des Miró-Museums: Leuchtkugel "Riddle" von Jean Nouvel und der Firma Troll.


Nachts erstrahlt Barcelona

Wenn die Sonne untergeht, wird die Stadt besonders eindrucksvoll illuminiert. Auf der Placa d’Espanya erwartet den Besucher eine faszinierende Lichtinszenierung. Wer das abendliche Schauspiel der Font Màgica aus Licht, Wasser und Musik erlebt hat, wird es nicht mehr vergessen. Der magische Brunnen ist mit über 4.000 Lampen in zehn verschiedenen Farben eine technische Meisterleistung und wurde anlässlich der Weltausstellung 1929 errichtet. Ein interessanter Licht-Shop ist übrigens „Punto Luz“, der ein umfangreiches Programm an spanischen und internationalen Leuchten bietet. Zahlreiche namhafte Leuchtenhersteller und Designer haben in und um Barcelona ihren Sitz, so auch die Firmen Vibia, Carpyen, Marset, Tunds, Bover oder Troll, um nur einige zu nennen.

 
 
 
 
     
 Kontakt  Mediadaten  Impressum  rechtlicher Hinweis